Für alle Irland-Begeisterte und solche, die es werden möchten, bieten die Irlandfreunde Leverkusen auch in 2018 wieder eine interessante Reise an. Der Name des Vereins Irlandfreunde drückt es deutlich aus:

Hier finden sich Menschen zusammen, die mit dieser Insel eine innige Verbundenheit prägt.


Neben den anderen, vielfältigen Vereinsaktivitäten, wird es daher zukünftig regelmäßig Reiseangebote geben. Das Ziel ist dieses Mal der Norden der Republik Irland.

Literarisch und örtlich begegnen wir den zwei Literatur-Nobelpreisträgern Heinrich Böll und W. B. Yeats. Dadurch bekommt diese Reise zusätzlich einen besonderen Charakter. Anders als ursprünglich geplant, beschränken wir uns jetzt auf den Norden der Republik, da es dort so viel zu entdecken gibt und es schade wäre, dafür nicht genügend Zeit zu haben.

Für die kommenden Jahre wollen wir auch den Südwesten wieder einmal anbieten, sicher auch Nordirland und auch kürzere Reisen nach Dublin oder zu bestimmten Festivals oder anderen Anlässen.

Die Irlandfreunde Leverkusen freuen sich auf alle, die dabei sein möchten!

Reiseprogramm


Freitag, 05. Oktober: Auf geht’s!

Flug früh am Morgen nach Dublin und von dort direkt Weiterfahrt Richtung Nordwest-Küste. Unterwegs Stopp und Besichtigung in Newgrange mit seinem geheimnisvollen Hügelgrab. Am späten Nachmittag erreichen wir den Raum Sligo. Übernachtung dort für zwei Nächte.

Samstag, 06. Oktober: Atemberaubende Klippen

Zunächst Fahrt nach Slieve League. Die steil abfallenden Klippen gehören mit ihren 600 Metern Höhe zu den höchsten Klippen in Europa. Danach fahren wir durch eine wilde Moorlandschaft zum Wallfahrtsort Glencolumbkille. Hier lebte im 6. Jahrhundert der Hl. Colmcille, auch Columba genannt, der mit Steinwürfen die Dämonen ins Meer getrieben hat! Weiter zum Folk Village Museum, in dem das entbehrungsreiche Leben im Irland des 18. bis 20. Jahrhunderts gezeigt wird. Über den Glengesh-Pass geht es weiter nach Ardara. Zeit für einen kleinen Einkaufsbummel in der Stadt aus dem der irische Tweed kommt.

Sonntag, 07. Oktober: Yeats

Wir besuchen zuerst Drumcliff und das Grab von William Butler Yeats. Er war der erste irische Literatur-Nobelpreisträger. Der kleine Friedhof mit seinem Grab liegt malerisch am Fuße des Ben Bulben, einem Tafelberg und einer der heiligen Berge Irlands. Weiter geht es zu den Ceide Fields. In dieser Ausgrabungsstätte wird die wohl älteste Siedlung Europas archäologisch erfasst. Nicht weit davon entfernt ist Downpatrick-Head. Der Weg dorthin führt über eine moosbedeckte Klippenlandschaft, unten tost in Höhlen der Atlantik. Weiterfahrt nach Westport. Übernachtung dort für drei Nächte.

Montag, 08. Oktober: Böll

Um die spektakuläre Clew-Bay mit ihren unzähligen kleinen Inseln herum fahren wir nach Achill-Island, der größten Insel Irlands, nicht ohne vorher der romantischen Burrishoole-Abbey einen Besuch abzustatten. Achill-Island ist wie kein anderer Ort in Irland mit Heinrich Böll verbunden. Sein Cottage befindet sich auf der Insel und dient heute einigen Künstlern als Rückzugsort für ihre kreative Arbeit. Zahlreiche Episoden aus seinem Irischen Tagebuch spielen auf der Insel, wie auch die Geschichte vom verlassenen Dorf, das wir ebenfalls besuchen werden. Nicht fehlen darf eine kleine Rundtour über die Insel mit ihren spektakulären Klippen.

Dienstag, 09. Oktober: Connemara

Südlich von Westport thront der Croagh Patrick über die Landschaft. Im Heritage-Center erfahren wir etwas vom Heiligen Patrick, dem Schutzheiligen der Iren. Über die Kleinstadt Louisburgh, in der die Piratin Grace O`Malley lebte und dem Tal von Delphi geht es zum Kenmare-River, dem einzigen Fjord in Irland. Hier besuchen wir ein Woll- und Schafmuseum im Dorf Leenane. Anschließend statten wir dem Connemara-Nationalpark noch einen Besuch ab und erfahren mehr über diese Seen- und moosbedeckte Landschaft.

Mittwoch, 10. Oktober: Galway

Heute wechseln wir die Küste von West nach Ost. Wir haben eine längere, aber interessante Fahrt vor uns. Der erste Stopp ist in Cong. Nirgendwo hat sich die irische Romanik so gut erhalten wie in der Abbey von Cong.

Weiterfahrt nach Galway. Durch den Handel mit Spanien ist die Stadt einstmals reich geworden. Davon künden noch heute die Patrizierhäuser mit ihren Renaissancefassaden. Die gälische Sprache und Literatur werden hier besonders gepflegt. Schließlich Fahrt nach Dublin. Übernachtung dort im Stadtzentrum für zwei Nächte.

Donnerstag, 11. Oktober: Dublin

Die irische Hauptstadt hat eine Menge zu bieten: das Georgianische Viertel mit seinen eleganten Häusern aus dem 18. Jahrhundert, das Parlament, das in einem stattlichen ehemaligen Herrenhaus untergebracht ist und vor allen Dingen Trinity College, die von Elisabeth I 1591 gegründete Universität. Die beeindruckende Alte Bibliothek beherbergt eine einzigartige Sammlung wertvoller Handschriften, darunter das berühmte Book of Kells, das oft als das schönste Buch der Welt bezeichnet wird. Die Christ Church Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert wurde einst vom Wikingerkönig Sitric gegründet. Sie beherbergt das Grab von Strongbow, eines der berühmtesten normannischen Ritter. Und noch eine Irische Attraktion spielt natürlich eine Rolle: das Guinness.

Freitag, 12. Oktober: Dublin und Rückflug

Heute bleibt noch weitere Zeit, um Dublin zu erkunden. Am Nachmittag Fahrt zum Flughafen und Rückflug.

    Reiseleistungen
  • Flug Düsseldorf (via München) – Dublin und Dublin – Frankfurt*
  • Zugfahrt Frankfurt – Köln (oder jede andere Bahnstation)
  • Alle aktuell gültigen Flugsteuern und -sicherheitsgebühren
  • Alle Fahrten lt. Programm in modernem Reisebus
  • 7 x Übernachtung/Frühstück in 3 und 4 Sterne-Hotels lt. Programm
  • 8 x Mahlzeiten (als Dinner, Lunch oder Imbiss)
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder lt. Programm
  • Ortsübliche Trinkgelder (Keine Sammlung im Bus)


    Nicht enthalten
  • Getränke bei Tisch
  • Alle Leistungen, die nicht unter Reiseleistungen genannt sind
  • Reiseversicherungen (Wir beraten Sie gerne bzgl. sinnvoller Reise-Versicherungen)

    Wir informieren Sie gerne über Reise-Versicherungen und Reiserücktritts-Versicherungen und raten dringend, Reisen insbesondere ins Ausland nicht ohne Reisekranken-Versicherung anzutreten. Überprüfen Sie Ihren Versicherungsschutz und sprechen Sie uns ggf. an.

    *Gebuchte Flugverbindung mit Lufthansa

    Fr. 05.10. 06:30 ab Düsseldorf via München, Ankunft Dublin um 09:45
    Fr. 12.10. 17:55 ab Dublin, 20:55 an Frankfurt, Rückfahrt mit dem Zug

    Reisepreise pro Person

    Im Doppelzimmer: 1.390,00 €
    Aufpreis im Einzelzimmer: 420,00 €

    Allein reisende Gäste können, soweit verfügbar, ein halbes Doppelzimmer buchen.

    Reiseleitung

    Gerhard Zech, Irlandfreunde Leverkusen
    Herbert Jennen, Länder & Menschen